Projekte
Pusteblumen
Einfach Gutes tun

Wissen macht stark

Bürgerstiftung macht Grundschüler zu starken Persönlichkeiten

Marco Faller und Christine Maaß (theaterpädagogische werkstatt) vor Gerlinde Sturm und Sonja Bergold von der Bürgerstiftung sowie Theresa Altmann (Rektorin Schwarzachtalschule Berg).„Mein Körper gehört mir!“ – was für einen Erwachsenen vielleicht ganz selbstverständlich ist, ist für Kinder nicht immer leicht zu begreifen und umzusetzen. Sie wachsen mit körperlicher Nähe auf - und die tut eigentlich immer gut. Aber manche Erwachsene missbrauchen das Vertrauen der Kinder. Und gerade im nahen sozialen Umfeld verschwimmen die Grenzen zwischen Zärtlichkeit und Missbrauch manchmal sehr langsam.

Durch eine großzügige Spende der Bürgerstiftung Region Neumarkt in Höhe von 660 Euro konnte allen Dritt- und Viertklässlern der Schwarzachtalschule in Berg dieses wichtige Thema auf ganz besondere Weise nahegebracht werden.  

Das Präventionsprogramm, durchgeführt von der „theaterpädagogischen Werkstatt“, ist ein interaktives Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt. Hierbei wird den Grundschülern Wissen vermittelt, das sie stark und selbstbewusst machen soll. Je besser Kinder informiert sind und ihre eigenen Gefühle und Wahrnehmungen einschätzen können, desto besser sind sie geschützt. Sie werden ermutigt, ihren Nein-Gefühlen bei nicht gewollten Berührungen uneingeschränkt zu vertrauen, anderen davon zu erzählen und sich auch Hilfe zu holen, wenn sie diese benötigen.

„Hier ist jeder einzelne Euro gut in das Selbstvertrauen der Kinder investiert, um sie selbstbewusst und stark zu machen“, so Gerlinde Sturm von der Bürgerstiftung, „wir erreichen die Kinder genau im richtigen Alter – sie gehen mit der eindeutigen Botschaft nach Hause, das ihr Körper nur ihnen alleine gehört und es Grenzen gibt, die niemand überschreiten darf.“