Projekte
Pusteblumen
Einfach Gutes tun

Aktion Zuckerbäcker 

Schüler der Martini-Schule in Freystadt backen für bedürftige Kinder

„Am schönsten war es, die Plätzchen mit Schokolade zu verzieren“, das war die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler der Martini-Schule in Freystadt. Über 400 Stunden haben die Klassen 9 und 10 ganz unterschiedliches Weihnachtsgebäck hergestellt. Da wurde geknetet, ausgestochen und verpackt. „Rund 200 Tüten voll mit leckeren Plätzchen haben die Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen gebacken“, erzählt Lehrerin Petra Ochsenkühn. Sogar Freistunden wurden investiert, um Menschen, denen es im Landkreis nicht so gut geht, zur Adventszeit eine Freude zu bereiten.

Die Bürgerstiftung sponserte die Zutaten. Lehrerin Beate Meckler erstellte mit ihren Schülern außerdem eine Zutatenliste und einen Geschenkanhänger für die Tütchen. Rechtzeitig zum ersten Advent werden die Plätzchen an den Leb mit Laden ausgeliefert, der sie an bedürftige Kinder und Jugendliche verteilt. Stiftungsrätinnen Carola Egger und Gudrun Berschneider hatten sichtlich Freude an diesem Mitmach-Projekt.