Projekte
Pusteblumen
Einfach Gutes tun

Jugend stärken 

Tatjana und Lorena Bittner bedanken sich bei Babak Rafati für den ergreifenden Vortrag.Leistungsdruck, Liebeskummer oder familiäre Schwierigkeiten treiben junge Menschen als letzten Ausweg immer wieder in den Suizid. Wo aber finden sie Hilfe, wenn sie nicht mehr weiter wissen? Zu diesem Thema haben die Schwestern Tatjana und Lorena Bittner aus Berg einen Vortrag von Babak Rafati organisiert.

Der bekannte Bundesliga- und Fifa-Schiedsrichter sprach vor Eltern und über 700 Schülern des Willibald Gluck Gymnasiums sowie der FOS/BOS Ende Mai in Neumarkt über die eigenen Erfahrungen seiner Selbstmordversuche, wie es dazu kam und wo man sich Hilfe suchen kann. Die Bürgerstiftung unterstützte das Projekt „JuST – Jugend stärken“ als Hauptsponsor.